AVETO.simulation

Hardware/Software in the Loop Testsysteme: Re-injection und Visualisierung von Sensorrohdaten

Um die Algorithmusoptimierung so früh wie möglich im Entwicklungs- und Validierungszyklus zu ermöglichen, verwenden Entwickler Hardware-in-the-Loop (HiL)-Systeme für Radar-, Kamera- und Fusionsplattformen. Einige davon, wie z.B. Monitor-HiL-Systeme, reichen für die heutige Wiedergabe von Multi-Gigabit-Sensorrohdaten nicht mehr aus, da Sie nicht in der Lage sind, die Menge und Anzahl der Kameradaten zu verarbeiten oder physikalische Effekte aus der realen Welt zu simulieren, z.B. Blendeffekte. So wollen Sie Ihre Daten auf dem Zielsteuergerät oder der autonomen Fahrcontroller mit genau den von Ihnen erfassten realen Daten wiedergeben.

Die Funktionsblöcke von AVETO.replay liefern eine Lösungen für das Testing mit Sensorrohdaten als Datenquelle für die Verfahren Software in the Loop (SiL) und Hardware in the Loop (HiL).

Hardware in the loop - b-HiL

Reinjection / Replay von Sensor- und Busdaten für Kamera und Radar

Visualisierungs Software

Framework inklusive SDK für die Entwicklung von Visualisierungen und Steuerungen

 

 

 

 

 

 

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten mit AVETO.

Infoanfrage

Infoanfrage

Infoanfrage

Die Verwendung bzw. Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzhinweise, welche Sie hier einsehen können.

* Pflichtfeld