MDILink

Messdatenerfassung

MDILink kommt immer dann zum Einsatz, wenn Sie Rohdaten aus der fortgeschrittenen Sensorik, wie Kamera, Radar oder LIDAR, auskoppeln wollen. Mit seinem modularen Aufbau bietet es eine Konvertierung auf 10 Gbit-Ethernet (Konverter) oder das Ausleiten des Rohdatenstroms (TAP Mode). Durch das modulare Konzept ist es einfach, verschiedene LVDS- oder CSI2-basierte SerDes-Schnittstellen wie FPD-Link oder GMSL anzupassen. Daneben bietet b-plus eine flexible physikalische Anpassung an den gewählten Sensorchip an.

 

An seinem Ende versorgt er Sie mit Sensordaten auf einer Standard 10 Gbit-Ethernet-Leitung, die einfach zu übertragen sind und die Sie mit Messtechnikplattformen analysieren können. Es ermöglicht somit einen frühen Zugriff auf die Sensor-Rohdaten für die Entwicklung von Algorithmen.

Infoanfrage

Infoanfrage

Infoanfrage

Die Verwendung bzw. Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzhinweise, welche Sie hier einsehen können.

* Pflichtfeld