b-plus ist Partner der neuen IoT-Studie der GEFITS - b-plus.com

Newsansicht

Home / News & Events /

Aktuelle News

b-plus ist jetzt Entwicklungspartner von AUTOSAR

Dienstag, 27.11.2018

AUTOSAR (Automotive Open System Architecture) beschreibt den Zusammenschluss von Autoherstellern,...


Alles rund um das Thema „Mobile Automation“ und „Automotive Electronics“ - mit b-plus auf der SPS 2018

Mittwoch, 21.11.2018

Auch 2018 ist b-plus wieder auf der SPS IPC Drives in Nürnberg vertreten und präsentiert ihre...


Ausgezeichnet als besonders familienfreundliches Unternehmen!

Donnerstag, 15.11.2018

"Die Mutter will erwerbstätig sein und der Vater möchte mehr Zeit mit den Kindern verbringen....


Donnerstag, 20.12.2018

b-plus ist Partner der neuen IoT-Studie der GEFITS

Die am 18.September erschienene Studie befasst sich mit dem Thema der IoT-Integration in vorhandene Geräte sowie Systeme und deckt dabei eine große Palette von bereits verfügbaren Komponenten und Produkten ab.

Mit der Technikstudie aus gesammelten Inhalten erfahrener Fachleute, können sich diverse Entwicklungsabteilungen darüber informieren, wie sie ihre eigenen Produkte über Cloud-Lösungen sowohl ihren Kunden oder aber auch ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen können. Weiterhin profitieren auch technische Institute und technische Hochschulen von den neu gewonnenen Erkenntnissen.

Zu erwähnen ist, dass die Studie ein Gemeinschaftsprojekt der Gesellschaft für intelligente technische Systeme (GEFITS) in Zusammenarbeit mit Prof. Dr.-Ing. Jörg Böttcher sowie der Universität der Bundeswehr München ist. Des Weiteren erfreut sich die Studie über die Unterstützung zahlreicher fördernder Partner.

Darüber hinaus enthält die Veröffentlichung ein umfangreichendes Informationsspektrum in Form von Datenblättern, das von 210 Hardwareprodukten und 30 Firmwareprodukten bis hin zu 47 geprüften Cloud-basierten IoT-Plattformen reicht. Um die Qualität der Studie zu gewährleisten, wurden die ausgewählten Produkte anhand von acht Qualitätsmerkmalen geprüft bevor sie in die Studie miteinfließen durften. Weitere Informationen sowie eine Leseprobe finden Sie unter www.studie-iot.de