Treffen Sie uns auf der AVT Expo in Kalifornien

Unsere Produktexperten sind mit unseren Technologien wie Smart Data Harvesting und Hardware in the Loop Testing vor Ort

wir machen uns auf den Weg nach Kalifornien und begrüßen unsere Kunden und Partner in Übersee am 07. und 08. September 2022 an unserem Stand 3036 auf der AVTE in San José. Auf der Messe stellen wir unsere neuesten Technologien und Lösungen für Smart Data Harvesting und Hardware-in-the-Loop Testing vor. Dabei zeigen wir live, wie man Rohdaten aus einem Steuergerät auskoppelt und Fehler im Videostream wieder einspeist.

Ihr kostenloses Ticket erhalten Sie direkt auf der Veranstaltungsseite.

Mit unserem Portfolio, das wir auf der Messe zeigen werden, bieten wir

  • eine modulare und kompakte Plattform zur Datenaufzeichnung zur Erfassung von Rohdaten von Sensoren oder Steuergeräten während Testfahrten mit unserem BRICK System
  • Datenintegrität bei der Auskopplung und dem Abgreifen von Messdaten über MDILink
  • eine Recording Software mit dem AVETO Recorder, mit dem Sensordaten von Kameras, Radar und zugehörigen Busdaten, z.B. Automotive Ethernet, CAN / CAN_FD, erfasst werden
  • mit der Visualisierungssoftware AVETO.app Developer die Visualisierung der gesammelten Daten und parallele Nutzung entsprechender Fahrzeugbusse und Ethernets.

 

Hören Sie Alexander Noack, Geschäftsführer bei b-plus technologies, mit seinem Vortrag am 7. September, 4:05 PM (GMT-7): 

SerDes-Verbindungen mit hoher Bandbreite für ADAS/AD - eine Frage der Standards

Bereits standardisierte Fahrzeugbussysteme können im Fahrversuch die Anforderungen an die Datenübertragung für zukunftsorientierte ADAS/AD-Systeme nicht vollständig abbilden. Proprietäre Übertragungslösungen auf Basis von GMSL oder FPD-Link haben sich hier etabliert, wurden aber nicht primär für den automobilen Einsatz entwickelt. 
Der ASA Motion Link der Automotive SerDes Alliance und der MIPI A-PHY Standard der MIPI Alliance sind in diesem Bereich im Kommen und konkurrieren um die Pole Position. Da die Verarbeitung der Rohdaten zunehmend auf zentralen Plattformen stattfindet, müssen die Übertragungswege automobilen Anforderungen gerecht werden, wie z.B. erhöhte EMV-Störfestigkeit, lange Lebensdauer, geringe Kosten pro Empfangs- und Sendeknoten oder einfache Kabelführung. 
Dieser Vortrag zeigt einen intelligenten Weg auf, um komplexe Messaufbauten mit bester Datenqualität sowohl generalistisch als auch adaptiv zu erfassen.

 

Vereinbaren Sie gerne einen persönlichen Termin mit unseren Produktexperten vor Ort!

Zurück